Dekobild

News

Ferienspaß für Kinder: Waldlager in Weinheim. Ein Programm mit vielen Abenteuern wartet auf Euch. Biken, Klettern, Abseilen, Tippi-Bauen auf dem Lindenhof Mehr

Dekobild

Magazin

Von Höhenangst spricht man dann, wenn wir beim Blick in die Tiefe eine unangemessene oder unbegründete Angst haben, die Kontrolle zu verlieren und abzustürzen. Mehr

Dekobild

Bildergalerie

Gewinnen Sie einen Eindruck unserer Arbeit. In unserer Bildergalerie finden Sie viele Schnapschüsse aus all unseren Arbeitsbereichen. Mehr

Dekobild

Neue Kontaktdaten

Tel. 06201-4898977, Mobiltel. Jochen Schäfer 0174-2496513, Vogesenweg 80, 69469 Weinheim
E-Mail Kontakt

Slackline

Was in den USA bereits seit Jahrzehnten beliebt ist, findet auch in Europa immer mehr Anhänger: Der Trendsport Slacklinen. Eine Slackline ist ein gespanntes Schlauchband, auf dem man balancieren und laufen kann.

Der Sport mag auf den ersten Blick wie Seilakrobatik anmuten, ist in Wirklichkeit aber viel mehr: Anders als das Trapezseil im Zirkus ist die gespannte Slackline weich und elastisch, wodurch ein ständiges Ausgleichen der Seilbewegungen nötig ist. So ist Slacklinen in Wirklichkeit ein Sport, der den Trainierenden Gleichgewicht, Reaktionsvermögen, Körperbeherrschung, Geduld und hervorragende Arm-Bein-Koordination abverlangt.


Wer slackt? Und warum?

Körperbeherrschung und ein guter Gleichgewichtssinn sind Grundvoraussetzung für eine große Bandbreite der unterschiedlichsten Sportarten wie z.B. das Skifahren, Snowboarden, Inline Skaten, Mountainbiken, Klettern oder Reiten. Die Fähigkeit, den Körper aktiv im Gleichgewicht zu halten, hilft, Stürzen vorzubeugen – und trainiert in idealer Weise den gesamten Muskelapparat.

Doch Slacklinen ist nicht nur Trainingseinheit für andere Sportarten. Zurecht hat es sich als Freizeitsport etabliert: Aufgrund der Tatsache, dass man auf einem Untergrund geht, der instabil ist und in alle Richtungen „ausschlägt“, müssen gleichermaßen Kraft und Stabilität wie Konzentration und Reaktionsfähigkeit eingesetzt werden. Das Trainieren auf der Slackline fördert also nicht nur das Gleichgewicht, sondern auch Beweglichkeit, Körpergefühl, Durchhaltevermögen und Konzentration – Fähigkeiten, die einem im alltäglichen Leben ebenso zugute kommen. Darüber hinaus trainieren Slackliner ihren Instinkt – und bewegen sich meist intuitiv entlang der Line.